Fischereiverein Nürnberg e.V.
gegr. 1879 - Der älteste Fischereiverein in Mittelfranken!
 

Der Verein

Der Fischereiverein Nürnberg sieht sich nicht als Großstadtverein, sondern in erster Linie als gesellschaftlicher Mittelpunkt für die erholungssuchenden Angler. Unsere Mitgliedschaft umfasst alle gesellschaftlichen und sozialen Schichten. Um dies zu vertiefen, finden regelmäßig Monatsversammlungen im Saal des Gesellschaftshauses Gartenstadt in Nürnberg statt. Busfahrten, Jugendfahrten - auf die an anderer Stelle noch hingewiesen wird - und selbstverständlich unser Königsfischen sind die Höhepunkte der Angelsaison. Ein Schafkopfturnier im Juni rundet unsere vielfältigen Veranstaltungen ab. Weitere Informationen können sie unserer jährlich erscheindenden Zeitschrift "Rückblick" entnehmen. Diese liegt für sie in unserer Geschäftsstelle bereit, wird auf der Jahreshauptversammlung ausgegeben bzw. wir senden Ihnen diese auch gern auf dem Postweg zu.

Wir sind der älteste Fischereiverein in Mittelfranken!
 
1. Vorsitzender:Peter Neuner,
Ilzstr. 9A, 90451 Nürnberg,
Tel.: 0911/80 17 761
2. Vorsitzender:Günther Hertl,
Zum Steinbruch 16, 90411 Nürnberg,
Tel.: 0911/59 71 276
Geschäftsstelle:Allersberger Straße 185 A1,
90461 Nürnberg,
Tel.: 0911/49 77 92 / Fax: 0911/37 69 173
Internet:www.fvn-online.de
Gründung:26. Mai 1879 von Otto Freiherr von Stromer, seinerzeit 1. Bürgermeister von Nürnberg, und somit ältester Fischereiverein in Mittelfranken
Mitgliederstand per 01.03.2016:860 Mitglieder
Jugendgruppe35 Mitglieder von 10 bis 18 Jahren (männlich und weiblich)
Unsere Gewässer:15 Gewässer, davon 12 Fließgewässer, 1 Baggersee, eine Weiheranlage und der LDM-Kanal
Reine Salmonidengewässer mit Forellen- und Äschenbestand:Pegnitz - zwischen Wehr in Hammer und Wasserwerk Erlenstegen, Laber - zwischen Breitenbrunn und Dietfurt
Mischgewässer mit guten Bachforellenbestand:Pegnitz, Rednitz und Vils
Fried- und Raubfischgewässer:Altmühl, Baggersee, Ludwig-Donau-Main-Kanal, Regen (4km; exzellentes Wallergewässer), Sulzach, Schwarzach, Wieseth, Wörnitz und Ruppertweiher

Insgesamt 110 ha befischbare Wasserfläche, davon 13 km Pegnitz: vom Wehr in Hammer (Laufamholz) flußabwärts bis Stadtgrenze Nürnberg-Fürth und 5 km Rednitz: von Mühlhof bis Stein b. Nürnberg.

» Information

Als aktives Mitglied können sie eine Verbandskarte (Main-Donau-Kanal und Wöhrder See) und eine Karte für die Fränkische Seenplatte (Altmühlsee, kleiner und großer Brombachsee, Igelsbachsee und Roth-See) zu günstigen Konditionen, von derzeit je 35€, erhalten.

Fischereiverein Nürnberg e.V.  •  Allersberger Straße 185 A1  •  90461 Nürnberg
Tel.: 0911/49 77 92  •  Fax: 0911/3769173